Jobs

Embedded. Web. Hardware. Software. Hardcore.

Bei der Nerdherrschaft ist der Name Konzept. In manchen Unternehmen fahren Manager dicke Autos und tragen Gucci-Handtäschen, während sie sich mit zu viel Solariumsbräune und Koks innerlich vorbereiten auf ihre täglich ab 17:30 beginnende Präsenz auf den Golfplätzen und Apres-Ski-Partys dieser Welt. Bei der Nerdherrschaft hingegen haben die Nerds das Sagen – „der Chef coded selbst“. Wir lernen, erfinden, entdecken und kreieren. Wir sind das Biotop der Schöngeistigkeit.


Einmal pro Quartal zieht sich das Team für eine Woche in die Nerdmill zurück, um im engen Austausch Projekte zu konzipieren und entwickeln

Bei anderen Unternehmen gibt es Menschen, die in Folge einer gescheiterten Karriere als Rugby-Star sich dann entschieden haben, als Diplom-Java-“Programmierer“ das große Geld zu machen. Bei uns gibt es Nerds. Menschen, die seit frühester Jugend versucht haben, sich in ihrem Interessensgebiet so viel Wissen und Kompentenz zu verschaffen, wie es nur irgendwie ging, und die auch heute noch jeden Tag Neues entdecken mögen.

Forschen ist Leidenschaft, Coden ist Leben.

Unser Tätigkeitsbereich beginnt bei Hardwareentwicklung (PCB-Design), und zieht sich über Linux-Kerneldevelopment und Hochsprachen bis hin zu GUI-Applikationen, Web und Apps. Da kaum jemand Lust hat jahrelang das gleiche zu tun, ist es die Regel, dass man bereichsübergreifend lernt und entdeckt.

Eingebettet im Innovationspark Bingen finden wir die besten Bedingungen vor, um grandiose Produkte zu entwickeln. Wir können aber auch Beständigkeit: Unsere Schwesterfirma Viprinet entwickelt, produziert und vertreibt mit gut 40 Mitarbeitern seit 10 Jahren VPN-Router für den missionskritischen Bereich. Die Kissel Ventures GmbH hält neben der Nerdherrschaft noch weitere Beteiligungen am Standort, und investiert in neue Startups. Das Grundschema dabei: Bei der Nerdherrschaft werden Produkte und Techniken entwickelt, welche dann als eigenständige Projektgesellschaften ausgegliedert werden, die sich um den Vertrieb zu kümmern. Dadurch bleibt Nerdherrschaft als Organisation schlank und selbstbestimmt.

Geführt wird die Nerdherrschaft durch ihren Gründer, Simon Kissel – in der Entwicklercommunity bekannt als „scamp“. Er hat zuvor schon den vorgenannten Routerhersteller Viprinet gegründet und aufgebaut. Nachdem mit zunehmender Unternehmensgröße für ihn als Geschäftsführer dort kaum noch Zeit und Raum zum Forschen und Entwickeln blieb, wendet er sich mit der Nerdherrschaft jetzt wieder vermehrt dieser Leidenschaft zu, während er Viprinet in die erfahrene Hände des dort gewachsenen Managementteams gelegt hat.

Vater Rhein, Mutter Nerd

Die Nerdherrschaft geht von unserem Hauptsitz im schönen Bingen am Rhein aus, welches nicht nur im Weltkulturerbe Mittelrheintal, sondern laut Fokus-Ranking auch im produktivsten Landkreis Deutschlands liegt. Die Landeshauptstadt Mainz erreichen Sie mit dem Auto, der Bahn oder per Anhalter in 30 Minuten, weitere 15 Minuten später sind Sie in Frankfurt am Main. Der nächste Bahnhof, der von Intercity- und Regionalzügen frequentiert wird, ist nur zehn Gehminuten entfernt - einfach genug für spontane Fahrten nach Koblenz, Köln und Frankfurt. Die Flughäfen Frankfurt am Main und „Frankfurt“-Hahn sind in jeweils 45 Minuten zu erreichen.

Andererseits: Wenn Sie bei uns sind, wollen Sie vermutlich eh nie wieder weg.

Aktuelle Jobangebote

Nerd (m/w)


Ihr Profil:

  • Sie sind ein Nerd beliebigen Geschlechts
  • Sie mögen nerdige Dinge
  • Sie mögen es, mit noch mehr Nerds zu arbeiten
  • Sie können etwas, was für uns von Relevanz zu sein scheint
  • Sie wollen aber noch mehr lernen
  • Und noch mehr

Vom Vorteil ist ein Hintergrund in einer der relevanten Nerd-Communities, wie Demoszene, Crackingszene, Hacktivismus, Makerszene, Kernel-Hackers oder auch HPVCA.
 
Sollten Sie sich in diesem Profil wiederfinden, so schreiben Sie bitte einen digitalen Elektronikbrief an .

Linux Sysadmin/Userland Developer


Wir suchen nach einem Linux Sysadmin, der unsere weltweiten Server-Instanzen aufbaut und pflegt, darunter Bare-Metal, aber auch virtualisierter Kram, teils mit unsere eigenen Linux-Distribution, teils mit CentOS & Co. Zum Einsatz kommt auch jede Menge spezialisiertes TCP/IP-Zeug, wie auch BGP und OSPF.

Der Job wird auch Forschung & Entwicklung beeinhalten, zunächst einmal Shell scripting und ähnliches. Sie arbeiten dabei mit einem hardcore Linux kernel hacker zusammen, und mit einem größeren, sehr erfahrenem Team aus den besten Codern der Welt. Es gibt tonnenweise neue Dinge zu lernen.

Viele Sysadmin-Dinge kann man problemlos vom Homeoffice aus machen, Lernen lässt es sich aber besser vor Ort.

Sollten Sie sich in diesem Profil wiederfinden, so schreiben Sie bitte eine Nachricht gemäß RFC 1149 an .